Mittwoch, 14. Mai 2008

ein Shirt für mich

Nachdem es jetzt so schnell Sommer geworden ist, habe ich erstmal gemerkt, das in meinem Kleiderschrank ganz schön Ebbe herscht. Ich hab nix zum anziehen, was noch passt. Alles Sachen sind mir zu kurz und/oder zu eng.

Also hab ich auf meinem Plan stehen, bis zum Urlaub einige Shirts für mich zu nähen.

Mein erster Versuch war ein Wickelshirt, welches mich aber noch breiter aussehen hat lassen, ein echtes Tft, daher gibts hiervon auch keine Beweisfotos.

Jetzt hab ich mir einen anderen schönen Schnitt ausgesucht. Ich war eigentlich auch ganz happy, mein Mann sagte, es sähe aus wie ein Schwangerschaftsshirt. Er hat mich fotografiert, und was soll ich sagen? Er hat recht. Durch den Unterbrustgummi tritt mein Nach-Schwangerschafts-Schwabbelbauch voll nach vorne und ich sehe aus wie schon wieder schwanger.

Ich mach ab jetzt eine Null-Diät, bis zum Urlaub, jawollja.....(halt ich eh nicht durch)

hier trotzdem Fotos, ich hab die vorteilhaftesten rausgesucht und den Kopf abgeschnitten, weil ich genau auf denen saublöd geguckt hab *g*

von vorne, ohne Inhalt


von hinten, ohne Inhalt


das ganze mit Inhalt

und nochmal den Ausschnitt im Detail

Der Schnitt ist von der Burda Style Seite. Ich habe ihn etwas verändert. Zum einen hab ich das weiße Dreieck für nicht all zu tiefe Einblicke eingesetzt. Dann hab ich einen gerafften Gummi in die Träger eingenäht und die Flügelchen hab ich auch erheblich kleiner gemacht.

Kommentare:

  1. Hallo!
    Schade, dass dir das Shirt an dir nicht gefällt, am Foto finde ich es schön, aber wenn du dich nicht wohl fühlst, hat es keinen Sinn.
    Aber trotz allem - schön genäht und tolles Dekollette :))
    Gute Nacht Sonja

    AntwortenLöschen
  2. danke für deinen kommentar

    mal schaun, eigentlich gefällt es mir, bis auf das, das es vorne halt so absteht, ich werds trotzdem tragen, aber es geht wohl nicht in massenproduktion

    lg chrissy

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Chrissy,

    ich hab' dein unglückliches Posting bei der HS gelesen und bin gleich mal vorbeigekommen ;-)

    Sag' mal.... ganz ehrlich - ich finde das Shirt sehr schön und auf dem Bild wirkt es garnicht schwanger!

    Steht nur der weiße Einsatz ab??? Wahrscheinlich kannst du das gut beheben, indem du den Einsatz noch einmal abtrennst und ein wenig verkleinert wieder einsetzt.

    Viel Glück und Kopf hoch!

    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Oh.... das sieht so schick aus.

    Aber ich kann mir vorstellen, dass es den Bauch betont. Ich finde diese Tops sooo schön. Aber leider auch nicht an mir.

    Aber ganz ehrlich... ich würde das, was Du genäht hast trotzdem anziehen!

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. danke

    @peru: der weiße einsatz steht eigentlich nicht ab, schaut nur auf dem foto etwas komisch aus, weil ich selbst geknipst hab. es steht ab unter der brust ab, am bauch

    lg chrissy

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Chrissy,

    ich kenne dein Problem nur zu gut.

    Von den Fotos her siehst aber zumindest von vorne sehr schick aus in dem Shirt! Der Ausschnitt ist schön, und betont die richtigen Stellen ;-)

    Ich hoffe, du findest noch einen Schnitt, mit dem du zufrieden bist!

    GGLG Jule

    AntwortenLöschen
  7. Also ich finde das Shirt auch nicht schlecht! Betont schön den netten "Charakter" :-). Mir gehts ähnlich wie Dir, nach den Schwangerschaften ist der Bauch geblieben (ich hab erblich bedingt sehr schwaches Bindegewebe) und man sieht immer aus wie schwanger... :-(

    Für mich gefallen mir am besten nicht zu weite, aber auch nicht hautenge Oberteile, die auf jeden Fall so lang sind, dass sie die Hüften bedecken (sonst fühle ich mich einfach nicht wohl).

    LG
    Ana

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällts auch, habe allerdings auch das Problem in vielen Shirts Schwanger auszusehen (kurz vor der Niederkunft, lol)

    AntwortenLöschen

♥ schön von Dir zu lesen - Danke für Deine Worte ♥
☮☮☮