Montag, 7. Dezember 2009

eine (mega lange) Stifterolle für alle Buntstifte

Eigentlich sollte der Nikolaus die Stifterolle ja bringe, doch irgendwas hatte mit dem Timing nicht ganz gestimmt, so ist die erst gestern Nacht fertig geworden.
Macht nix, der Mummel freut sich trotzdem *g*

Die Stiftrolle war mein allererster Versuch und ich hab einfach nach gutdünken drauf los gewurschtelt.
Das schwerte war natülrich wieder mal die Entscheidung welche Stoffe genommen werden sollen. Ich hab mich dann außen für einen lustigen Dekostoff in rot mit großen Köpfen drauf entschieden und innen hab ich im Hintergrund hellgrüne Ditte und vorne einen lustigen bunten Streifendekostoff. Dann hab ich die Rolle noch mit Fleece gefüttert und auch noch Vlieseline aufgebügelt, alles in allem also schonmal ziemlich dick, mein Sandwich *g*

Quentin hatte in seiner alten Box 34 dicke Buntstifte und die sollten alle zusammen in die neue Rolle einziehen, das macht dann also eine Länge von 92cm *boah*
Dann hab ich oben noch eine Klappe mit angenäht, damit nix rausrutscht und zum schließen gibt es ein Gummiband und einen Knopf (das war schon wieder so ne schwere Entscheidung, sich für einen Knop zu entscheiden)

Eingefasst habe ich alles mit einem relativ schmalen Schrägband in hellblau. Für die inneren Teile habe ich meinen neuen Schrägbandfuß eingeweiht und nach anfänglichem meckern habe ich ihn dann doch schnell lieben gelernt.
Allerdings habe ich keine Ahnung wie man damit schöne eckige Kanten macht, also hab ich bei der äußeren Einfassung wieder normal genäht. Irgendwie war für mein dickes Sandwich mit den ganzen Stofflagen das Schrägband etwas zu schmal, so blitzt hier und da auf beiden Seiten leider die Ovihilfsnaht unten drunter durch *örks*, aber das versuch ich jetzt zu ignorieren.

Spät gestern Abend war ich dann fertig und habe gleich die Stifte geholt und die Rolle befüllt. Gott sei Dank, die Stifte passen rein *puh*. Allerdings dadurch, dass die Stifte so dick sind und die Rolle so lang ist (also die Stifte wölben den Stoff unten ja) hat im befüllten Zustand der obere Rand zu viel Stoff und wellt sich ganz doll. Versteht ihr was ich meine? Auch wenn ich die Hülle umdrehe von außen gucke liegt der Oberstoff nicht schön gerade, sondern ist etwas wellig....da muss ich wohl mit Leben, oder gibt es dafür einen Tipp? Hätte ich mir die Arbeit machen sollen und die Stiftfächer so gewölbt aufnähen sollen anstatt nur flach abzusteppen? Das mach ich dann evtl. bei der nächsten so, irgendwann.

Jetzt aber genug erzählt, hier nun die Bilder der Monster-Rolle
das is mal ne Rolle, da hat Quentin ganz schön zu schleppen, eng gerollt 10cm Durchmesserich habe 36 Fächer gemacht, daher hab ich hier links noch zwei frei, für den Notfallwenn sich der obere Rand nicht über die gesamte Strecke so wellen würde, würde das Streifenmuster auch passen *menno*

1 Kommentar:

  1. Huhuuu,

    wieso hab ich deinen Blog bloß jetzt entdeckt??? Muß ich gleich mal bei mir verlinken, ja?!

    Du, ich glaube du hast das schon ganz richtig genäht, aber bei sooo einer riesen Rolle ist das doch normal, dass der Stoff oben sich welt.
    Hier ist auch ein schöner Link.
    Probier es doch mal mit noch einer kleineren Rolle. ich denke dann hast sich das Problem gelöst...
    Sag mal, hast du den neuen Schrägbandfuß an deiner Nähmaschine oder an der Ovi??

    Liebe Grüße Myri
    Ach ja hier der Link:
    http://kerstinnaeht.wordpress.com/2009/07/21/wip-stifterolle/

    AntwortenLöschen

♥ schön von Dir zu lesen - Danke für Deine Worte ♥
☮☮☮