Mittwoch, 13. Februar 2013

das erste Mal seit bestimmt mindestens 6 Jahren

mindestens, wenn ich noch weniger *zwinker*
Das erste Mal seit bestimmt 6 Jahren oder so ist heute morgen beim Gang in den Supermarkt eine Burda in meinen Einkaufswagen gehüpft.

Es war ein Trauerspiel, wir wurden nie so richtig warm, die Burda und ich. Was war ich da doch froh, also ich vor bestimmt 6-7 Jahren Farbenmix, Ottobre, und alle die anderen herrlichen Schnittmusteranbieter kennen lernte und welche Nähwelten und Möglichkeiten sich erst durch das Internet eröffneten......aber das ist ein anderes Thema

Zurück zu dem, was ich euch erzählen bzw. zeigen wollte.
Heute morgen im Zeitschriftenregal stand sie dann, eine Ausgabe der BurdaPlus. Ich hab sie einfach mal so durchgeblättert und mich echt gewundert. So viele schöne Schnitte. Tolle Kleider und Tuniken, sogar ein paar Hosenmodelle gefallen mit. Modelle mit richtiger Schnittführung und nicht nur sackmäßig wie die Plus-Modelle in der regulären Burda (so zumindest meine Erinnerung). Die Schnitte scheinen wirklich alltagstauglich und zeitgemäß zu sein *freu* und nach meinem Geschmack,
klangvolle Themen wie:
Fräulein Wunder, die Fifties a la Lana Del Rey setzen starke Frauen sexy in Szene
oder
Blumenkind, romantische Kleider, Röcke, Top und Tunika für relaxte Stunden

Das die angebildeten Models alles andere als nach Plussize ausschauen, ignoriere ich einfach mal, man darf ja nicht zu viel auf einmal erwarten *öhmja*

Also durfte die schöne Zeitschrift mit nach hause und wenn ich mal Zeit habe,.....dann werde ich sicher das ein oder andere Modell nachnähen.

Hier ist der Link zum Heft *klick*
Und hier hab ich mal einen kleinen Ausschnitt der Modelle, die mir sofort ins Auge gesprungen sind:



Kommentare:

  1. Siehst, da stand ich heute auch davor. Ich habe ja nicht so eine Richtige Plus-Größe, knapp drunter, habe aber schon überlegt sie trotzdem zu kaufen. Kleiner zu nähen, sollte ja nicht so das Problem sein. LG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hihi* ich kann mit meiner 44 sowohl normal als auch plus nehmen (immerhin ein vorteil *lol*)
      ja also verkleinern und vergrößern finde ich beides kein hinderniss, mach einfach
      glg chrissy

      Löschen
  2. Danke für den Link!
    Dieser Sache werde ich mal näher auf den Grund gehen, das Hemdblusenkleid hat mich nämlich direkt angegrinst...:D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mich auch - deshalb durfte sie mit
      glg chrissy

      Löschen
  3. Schöne Sachen! Mich ärgert es trotzdem, dass sie die Mode nicht an den passenden Models zeigen.

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, find ich auch doof
      wer weiss ob mehr hintern und oberschenkel in den hosen immernoch gut ausschauen!?!

      Löschen
  4. Danke für den Link. Ich geh gleich mal stöbern.
    lg Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Oh ich hatte die Ausgabe neulich auch in den Händen und fand die Schnitte so schön, aber ich werde glaube ich mein ganzes Leben brauchen bis ich mal eine Plus-Grösse ausfüllen kann :o/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na verkleinern kann man doch genau so gut wie vergrößern. alles machbar *g*
      glg chrissy

      Löschen
  6. Ja, ich hab sie mir letzte Woche auch mitgenommen.
    Schon mal einen Rock abgezeichnet, und dann mehrer Kleider, den Jumpsiut und und und in Planung.
    Hoffentlich bleibt es nicht nur bei der Planung, denn bisher hab ich kaum nach Burda genäht. Nur Kinderschnitte und die Passform war nur so naja.
    Einen der Großhändler im Heft hab ich wegen seinen Stoff-Verkäufern in der Nähe kontaktiert (gibt hier aber keine) und ärgere mich etwas, dass ich nirgends mir geschmackige, blumige Stoffe wie in der Ausgabe finde.

    Ich bin gespannt, was du aus der Burda machen wirst.

    Liebe Grüße
    JetteCoquette

    AntwortenLöschen
  7. ...und ich habe keine Plus-Größe und wünschte sie mir manchmal, wenn ich die Schnitte sehe...
    Viele Grüße
    Manja

    AntwortenLöschen

♥ schön von Dir zu lesen - Danke für Deine Worte ♥
☮☮☮