Samstag, 15. März 2014

es hat ja nur ein Jahr gedauert...

Heute habe ich mal an ein Ufo gemacht, das liegt hier schon so lange und eigentlich hätte ich die Decke viel lieber auf dem Sofa liegen als die Patchteile hier im Atelier *g*

Vielleicht erinnert ihr euch noch? schon vor über einem Jahr habe ich meine Patchworkdecke aus heißgeliebten Retrostöffchen angefangen zuzuschneiden.
http://mummelito.blogspot.de/2013/01/neuer-teppich-oder-so.html

Heute habe ich die einzelnen Quadrate endlich zu einem Top zusammengenäht. Es schaut schon sooo schön aus *freu* und es ist wirklich riesig geworden 175x235cm misst es.

Nun frage ich mich wie ich die Rückseite machen soll. Der ursprüngliche Plan war eine Retrobettwäsche aus Baumwolle, aber jetzt bin ich mir nicht mehr sicher.

Nehme ich einen Baumwollstoff und mache Volumenvlies innen rein? Ich mag die Decke nicht soo dick haben, sollte für auf die Couch werden. Aaber nur zweimal Baumwolle ist mir zu wenig und bestimmt nicht so schön anzufassen.

Die Rückseite aus was Kuscheligem fände ich auch gut, aber ich hab jetzt schon mehrfach gelesen dass  Fleece oder ähnliches schnell nicht mehr hübsch ausschaut und das kann ich mir auch gut vorstellen?

Hilfe, bitte gebt mir doch einen Tipp, ich will die schöne Decke endlich fertig machen ;-) Dankeschön


edit: ich habe mich entschieden, die Rückseite wird aus der Baumwollte, bzw. der Bettwäsche aus Baumwolle, wie ursprünglich geplant. Da die Decke so groß ist, musste ich stückeln und habe die Rückseite aus 4 Teilen genäht. Jetzt fehlt mir nur noch die Füllung, leider habe ich genug Volumenvlies hier, dabei juckts grad so in den Fingern und ich würde gerne fertig werden....

Kommentare:

  1. Hallo Chrissi,

    ich hatte genau die gleichen Bedenken wie Du. Ich nähe auch gerade an einer Decke und mich für Volumenvlies in der Mitte und einem Baumwollstoff für die Rückseite entschieden und bin total zufrieden mit dem Ergebnis. Sie sieht schön aus und wärmen tut sie auch. Viel Spaß noch beim nähen und Liebe Grüße Nici

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - ja ich schenide und nähe gerade schon die buamwolle für die rückseite zusammen, bei der größe geht ja nicht aus einem stück. nur leider hab ich nicht genug volumenvleis da - also kann ich sie heute nicht fertig machen, dabei juckt es so in den fingern *g*
      glg Chrissy

      Löschen
  2. ... nimm' aber ein ganz dünnes volumenvlies, denn ich habe schon mehrere decken genäht und die sind eher fest und als bettdeckenersatz gedacht und auch nutzbar. für auf die couch sind sie nicht "weich" genug. mit fleece-rückseite habe ich auch sehr schlechte erfahrungen gemacht, nicht weil der fleece hässlich wurde, sondern weil fleece etwas dehnbar ist und sich dadurch die ganz decke im laufe der zeit verzieht. daher baumwoll-rückseite und ganz dünnes vlies in die mitte ;-)

    viele herzliche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir liebe Marion - ja. so sieht mein aktueller Plan aus. Hab ja die Rückseite schon vorbereitet und jetzt kommt noch eine gaaaanz dünne Einlage rein.
      glg Chrissy

      Löschen

♥ schön von Dir zu lesen - Danke für Deine Worte ♥
☮☮☮