Montag, 19. Mai 2014

Entdeckungen im heimischen Wald...

gestern haben wir das schöne Wetter ausgenutzt und haben eine lange Wanderung im Wald im Nachbarort unternommen.
Durch den Wald, rund um einen Teich, über hohe Wiesen, zu einem alten Steinbruch, durch ein Naturschutzgebiet mit wundervollen Blumen.....
dabei sind wir auf ganz viele, tolle Tiere gestoßen. Und einige habe ich geschafft, zu fotografieren.
Ich bin ganz begeistert von den schönen Bildern, zumal fotografieren nicht gerade meine Paradedisziplin ist ;-)
 wir gingen mit dem Plan in den Wald, Schnecken mit Häusschen zu suchen und vielleicht auch einen Frosch zu finden. Beides war gar nicht so leicht zu entdecken, dafür haben wir ganz viele, andere, tolle Tiere entdeckt.
Kaum zu glauben, was es da vor der Haustür alles gibt.

das erste Highlight war diese Schlange, die sich gemütlich am Wegesrand sonnte. In Annahme, es sei eine große Blindschleiche bin ich ganz nah ran und habe viele Fotos gemacht. Erst später viel mir auf, das eine Blindschleiche keinen weißen Bauch und keine weiße Zeichnung am Kopf hat. Dann also doch eine Ringelnatter oder Kreuzotter? Auf jeden fall sehr lang und wirklich eindrucksvoll. Am Teich haben wir dann noch mehr gesehen, eine bestimmt 10cm dick (im Durchmesser)....





 Winbergschnecken und kleine Schnecken mit Häusschen wollten sich einfach keine zeigen, dafür aber diese hübsche Nacktschnecke, ich finde sie wirklich hübsch (für eine Nacktschnecke) ;-)

der Teich mit einem kleinen Ast, dahinter versteckt sich eine Libelle, da war der Foto nicht schnell genug :-)

der Mummel entdeckte diese beiden schwarz-roten Käfer die irgendwie übereinander krabbelten...

 und natürlich auch hübsche Marienkäfer

das musste auch unbedingt mit aufs Foto ;-)

das Ufer am kleinen Teich, ganz schön dicht bewachsen

dort schwirrten ganz viele, strahlend blaue Libellen umher, die ist doch echt toll, oder?

die Wildblumenwiese im Naturschutzgebiet, solch filigrane Blüten


kurz vor Schluss haben wir dann wirklich noch einen kleinen, hübschen Frosch entdeckt, allerdings habe ich es nicht geschafft, ihn zu fotografieren :-(

leere Schneckenhäuser - die bewohnten haben sich scheinbar sehr gut versteckt- ganz zum Schluss haben wir dann auch noch eine echte Weinbergschnecke gefunden - Ziel erreicht ;-)

und noch mehr Käferlein krabbelten auf dem Laub umher


die Fotos habe ich alle mit meinem neuen Handy gemacht, ich bin begeistert, wie toll man da ranzoomen kann und wie scharf die Bilder werden

1 Kommentar:

  1. Wirklich tolle Bilder! Ich bin auch immer begeistert von dem was einem so im Wald und aus der Wiese begegnet.
    LG
    Eve

    AntwortenLöschen

♥ schön von Dir zu lesen - Danke für Deine Worte ♥
☮☮☮